Männergesundheit

Männer sind anders ... Frauen auch

Männer ...

  • haben eine um sechs Jahre kĂĽrzere Lebenserwartung als Frauen
  • essen eher mehr und ungesĂĽnder, deshalb sind sie häufiger ĂĽbergewichtig
  • sind risikobereiter, haben gefährlichere Arbeitsplätze und Hobbys
  • Männer zwischen 40 und 50 Jahren gehen dauerhaft, vor allem im Beruf, an oder ĂĽber ihre absolute Belastungsgrenze
  • gehen bei Beschwerden deutlich seltener und später zum Arzt als Frauen
  • sind Vorsorgemuffel (2011: 47% der Frauen und 18% der Männer)
  • ignorieren Warnsignale des Körpers, kennen ihre Körperdaten nicht

Männermedizin

Immer mehr Männer zwischen 40 und 50 Jahren gehen dauerhaft, vor allem im Beruf, an ihre absolute Belastungsgrenze. Der Krankheitsbegriff "Burn-out" ist in aller Munde.

Dies kann zu einem drastischen Abfall der Hormonproduktion und zu starken Beschwerden führen wie z.B. Erschöpfung, Schlaflosigkeit, Hitzewallungen, Abnahme an sexueller Lust und Erektionsstörungen.
Eine abrupte, den Wechseljahren der Frau vergleichbare, altersbedingte Ă„nderung der Produktion von Sexualhormonen gibt es beim Mann nicht. Seine Sexualhormone nehmen mit dem Alter kontinuierlich ab und sind wie bei der Frau im Zusammenspiel mit allen Hormon-Regelkreisen (den Stresshormonen und den SchilddrĂĽsenhormonen) zu betrachten und zu behandeln.

In meiner Praxis begleite ich alle meine Patienten ganzheitlich. Nach einer gründlichen körperlichen- und Laboruntersuchung stelle ich mit Ihnen die Zusammenhänge zwischen allen Ihren Beschwerden her und berate ich Sie welche Aspekte bei Ihnen zur Gesundung beitragen werden. Vorrangig bin ich immer bemüht Therapien mit natürlichen oder homöopathischen Substanzen zu favorisieren.

Wenn die Beschwerden stärker sind, kommt auch vorübergehend eine Behandlung mit natürlichen oder bioidentischen Hormonen zum Einsatz. Aber auch hier gilt: so wenig wie möglich und ganz individuell dosiert.

Einen großen Raum nimmt selbstverständlich auch das Gespräch ein, in dem die anstehenden Krisen und Probleme gesehen und geklärt werden.

Männer und die Libido

Zeitweilige Lustlosigkeit ist ein Phänomen, das viele Frauen und auch Männer im Laufe ihres Lebens kennen lernen, sei es im Rahmen langjähriger Partnerschaften, in Krisen- und Stresszeiten, im Zusammenhang mit dem Älterwerden. Obwohl sexuelles Verlangen immer Schwankungen unterworfen ist, können längere Phasen der Unlust dennoch belastend sein für Sie selbst oder für Ihre Partnerschaft.

Genauso verhält es sich in Phasen, bei denen Erektionsprobleme Ihnen ein befriedigendes Sexualleben erschweren. Wir untersuchen gemeinsam die Bedingungen, bei denen Sie als Mann für lustvolles Erleben Unterstützung brauchen können. Viele pflanzliche und homöopathische Mittel können Erstaunliches leisten. Auch eine zeitweise Therapie mit natürlichen Hormonen mag nach gründlicher Diagnostik im Speichel in Einzelfällen sinnvoll sein.

Kinderwunsch

Wenn Sie sich Kinder wünschen, dann gehört dies sicherlich zu den schönsten Entscheidungen auf der Welt, die ein Paar treffen kann. Manchmal geht aber auch auf diesem Weg nicht immer alles wie von selbst.

Viele Kinderwunschbehandlungen sind ein extremer Eingriff in den Körper Ihrer Frau und eine große Belastung für die Partnerschaft. Deshalb wollen wir alles auch von Ihrer Männerseite tun um das Thema Kinderwunsch so gut wie möglich zu unterstützen. Wir testen im Speicheltest, wie sich Ihre hormonelle Situation darstellt und ich werde Sie dann, je nach Erfordernis, mit pflanzlichen Substanzen oder für kurze Zeit auch einmal mit naturidentische Hormonen behandeln.

Denn je optimaler das natürliche Hormongleichgewicht bei Frau und Mann funktioniert, umso wahrscheinlicher wird eine Schwangerschaft möglich sein.

Walnüsse für Spermienqualität
Schon eine Doppelhand voll geschälter Walnüsse - ca. 75 Gramm - erhöht bei jüngeren Männern die Qualität ihrer Spermien.
Es wurden deutlich agilere, vitalere Spermien beobachtet mit weniger Chromosomen-Abnormitäten. Bei den Probanden war eine deutliche Erhöhung von Omega-6 und Omega-3-Fettsäuren im Blutbild nachzuweisen. Genau diese Fettsäuren sind wichtig für die Spermienproduktion.

FriedrichstraĂźe 10
90762 FĂĽrth
Telefon 0911-74 76 83
praxis@drgleiss.de
www.drgleiss.de


Telefonzeiten:
Mo - Do, 8.30 – 11 Uhr

Sprechzeiten:
Mo bis Do nach Vereinbarung
Startseite